Aufhebung der Chlorung des Trinkwassers

für Radolfzell und die Ortsteile Markelfingen und Böhringen

Aufgrund der Starkregenereignisse in den letzten Wochen war es zu einer Verunreinigung des Trinkwassers an einem Tiefbrunnen gekommen. Die Wasserproben hatten gezeigt, dass es an dem betroffenen Tiefbrunnen zu einer Grenzwertüberschreitung kam. Zur Gewährleistung der Sicherheit und auf Anordnung des Gesundheitsamtes wurde dem Trinkwasser vorübergehend Chlor als Zusatzstoff zur Desinfektion im zulässigen Rahmen der Trinkwasserverordnung zugegeben

 

Die Chlorung betraf Radolfzell, sowie die beiden Ortsteile Böhringen und Markelfingen.

 

Die Chlorung des Trinkwassers wurde heute aufgehoben. Aufgrund der Wasserspeicherung in den Hochbehältern kann es jedoch noch 2 bis 3 Tage dauern, bis kein chlorversetztes Wasser mehr in den Haushalten ankommt.