Fragen & Antworten

Wir haben für Sie die häufigsten und wichtigsten Fragen unserer Kunden beantwortet und zusammengefasst. Sollten Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden, hilft Ihnen unser Kundencenter-Team gerne weiter.

  • Wo ist das schnelle Internet der Stadtwerke Radolfzell verfügbar?

    In Güttingen, Stahringen, Liggeringen und in Teilen von Böhringen, Markelfingen und der Kernstadt besteht die Möglichkeit für Sie mit „Lichtgeschwindigkeit“ durchs Internet zu surfen. 

    Ob auch Sie in den Genuss garantierter Bandbreiten kommen, können Sie in unserem Verfügbarkeitscheck abfragen.

  • Für welche Leistung sollte sich der Kunde entscheiden?

    Für die klassische Internetnutzung ist eine Leistung von 16 bis 30 Mbit/s in der Regel ausreichend. Um über das Internet fernzusehen, Videos/Filme in HD-Qualität anzuschauen oder größere Daten auszutauschen ist eine Leistung von 50 Mbit/s empfehlenswert.

  • Wo erfahre ich die Kündigungsfristen meines aktuellen Vertrages?

    Die Kündigungsfristen bzw. das Vertragsende erfahren Sie von Ihrem derzeitigen Anbieter. Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen in unserem Kundencenter vor Ort weiter. Sollten Sie bei der Telekom versorgt sein, erfahren Sie Ihre Vertragsdaten unter info@telekom.de.

  • Wer kündigt den aktuellen Vertrag?

    Der Grundvertrag wird durch die SWR gekündigt. Der Kunde sollte den Grundvertrag auf keinen Fall selbst kündigen, da dies meist zu Kommunikationsproblemen mit der Telekom führt. Verträge außerhalb des Grundvertrags müssen selbst gekündigt werden z.B. zwei verschiedene Anbieter für Telefon (Grundvertrag) und Internet. Gerne helfen wir Ihnen mit dem Kündigungsschreiben weiter.

  • Wenn der Vertrag beim alten Anbieter ausläuft....

    Wenn der Vertrag beim alten Anbieter ausläuft und die SWR noch nicht anbieten können, gibt es eine Zwischenlösung?
    Sollte der Vertrag beim alten Anbieter auslaufen und die SWR den Kunden noch nicht mit schnellem Internet versorgen können, ist der alte Anbieter gesetzlich verpflichtet den Kunden bis zum Datum der Portierung zum gleichen Tarif weiter zu versorgen. Die SWR passen das Datum der Portierung an den Versorgungsbeginn an.

  • Für was wird der Portierungsauftrag benötigt?

    Der Portierungsauftrag dient zur Mitnahme der bestehenden Rufnummer/n und zur Kündigung des Grundvertrags. 

  • Müssen für den Anschluss Tiefbauarbeiten vorgenommen werden?

    Wird für das letzte Stück ins Haus die vorhandene Kupferleitung der Telekom genutzt sind keine Tiefbauarbeiten erforderlich (Anschlussvariante FTTC).

    Für einen Glasfaserdirektanschluss (Anschlussvariante FTTH) sind Tiefbauarbeiten für den Hausanschluss erforderlich. Bei Interesse beraten wir Sie gerne.

  • Welche Hard- und Software muss der Kunde zur Verfügung stellen?

    Der Kunde muss die TAE-Anschluss-Dose zur Verfügung stellen.

  • Kann ich meinen vorhandenen Router weiter verwenden?

    Erfüllt Ihr vorhandener Router die technischen Voraussetzungen, kann dieser verwendet werden. Weitere Informationen können Sie dem Infoblatt Technische Voraussetzungen des Routers entnehmen. Dieses ist ebenfalls auf unserer Homepage zu finden.

    Für einen sicheren und einwandfreien Telefon-/Internetempfang, sowie für einen reibungslosen technischen Support empfehlen wir einen Router über die Stadtwerke Radolfzell zu beziehen.

     

  • Wie hoch sind die Anschlussgebühren?

    Anschlussvariante FTTC: Der Anschluss erfolgt über Selbstinstallation. Es besteht die Möglichkeit die Inbetriebnahme durch einen unserer Monteure durchführen zu lassen. Hierfür wird ein Entgelt berechnet.

    Anschlussvariante FTTH: Die Einrichtung des Anschlusses erfolgt durch einen Techniker der Stadtwerke Radolfzell. Hierfür wird eine Anschlussgebühr berechnet. In der Anschlussgebühr enthalten sind das Legen der Glasfaserleitung vom Übergabepunkt bis zur ersten Glasfaseranschlussdose (Voraussetzung hierfür ist, dass ein Leerrohr vorhanden ist), die Montage der ersten Glasfaseranschlussdose, sowie das Einrichten des Routers.

    Für den Anschluss wird ein Router benötigt. Dieser kann bei den Stadtwerken Radolfzell gekauft oder gemietet werden.

  • Bieten die SWR ein Home Entertainment Paket an?

    Internetfernsehens ist als Zusatzoption wählbar. Buchen Sie die Zusatzoption Internetfernsehen dazu und genießen Sie folgende Vorteile: Beste Bildqualität in HD, exzellente Senderauswahl (auch SRF, ORF), interaktive Services

  • Was wird für die Nutzung von Internetfernsehen benötigt?

    Für die Nutzung der Zusatzoption TV ist ein Receiver erforderlich. Es besteht die Möglichkeit, diesen bei uns zu erwerben oder zu mieten.
    Der Receiver stellt die Verbindung zwischen Fernsehgerät und Router dar. Wir empfehlen für eine störungsfreie Nutzung die direkte Verkabelung (Router zum Receiver) per LAN-Kabel.

  • Werden Pay-TV Pakete angeboten?

    Derzeit werden über die SWR direkt keine Pay-TV-Pakete angeboten.
    Ein Erwerb von Pay-TV-Paketen beim jeweiligen Inhaltsanbieter z.B. Sky, HD+ ist möglich. Verträge werden direkt vom Kunden mit dem Anbieter geschlossen. 

  • Gibt es eine Flatrate für das Ausland und ins Mobilfunknetz?

    Eine Auslands-Flatrate ist buchbar. Die Auslands-Flatrate umfasst die Gespräche für max. 3 Rufnummern ins Festnetz folgender Länder: Großbritannien, Frankreich, Italien, Österreich, Niederlande, Kanada, Spanien, USA, Schweiz, Polen. 

    Eine Flatrate in das Mobilfunknetz steht derzeit nicht zur Verfügung. 

  • Wenn der Kunde im Telefonverzeichnis eingetragen ist, muss ...

    Wenn der Kunde schon im Telefonverzeichnis eingetragen ist, muss dieser trotzdem den Antrag auf die Eintragung ins Telefonverzeichnis ausfüllen?
    Der Antrag muss dennoch ausgefüllt werden, da der alte Anbieter die Eintragung löscht und die SWR die Eintragung anhand des Formulars neu vornehmen.

  • Können Rufnummerblöcke für ein Gewerbe mitgenommen werden?

    Auf dem Portierungsauftrag gibt es eine separate Spalte für die Portierung von Rufnummerblöcken.

  • Dürfen andere Anbieter das Glasfasernetz der SWR nutzen?

    Andere Anbieter können das Glasfasernetz der SWR nutzen, jedoch hat bisher kein Lieferant Interesse bekundet.

  • Bis wann können E-Mail Adressen angeboten werden?

    E-Mail Adressen können derzeit nicht angeboten werden, diese sind aber in naher Zukunft geplant. Sollte der Kunde eine E-Mail Adresse bei der Telekom haben kann er diese mitnehmen, auch wenn er nicht mehr von der Telekom versorgt wird. Eine Anleitung hierfür erhalten Sie bei den Stadtwerken Radolfzell.

  • Wie sind die Kündigungsfristen bei einem Umzug?

    Bei Umzug gilt ein Sonderkündigungsrecht. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.
    Im Idealfall teilen Sie uns diesen zwei Wochen vorab mit.

  • Was passiert wenn der Kunde die Rufnummer nicht portiert?

    Sollte keine Portierung der Rufnummer erfolgen, wird von der Bundesnetzagentur lt. Telekommunikationsgesetz eine neue Rufnummer zugewiesen. Der Portierungsauftrag muss dennoch immer ausgefüllt werden, da dieser auch das Kündigungsformular für den bestehenden Vertrag darstellt.

  • Kann die Faxnummer beibehalten werden?

    Die Faxnummer sowie die Telefonnummer können mitgenommen werden. Hierzu dient der Portierungsauftrag.

  • Wer ist Provider?

    Provider ist die Stadtwerke Radolfzell GmbH.

  • Erhält der Kunde die gebuchte Geschwindigkeit garantiert?

    Es wird gemessen, ob die gewünschte Geschwindigkeit verfügbar ist. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, bezahlt der Kunde nur das Leistungspaket, welches er auch tatsächlich erhält.

Sie haben keine passende Antwort gefunden?